Scones
Rezepte

REZEPT Scones

Scones sind das klassische englische Gebäck zur Tea Time und mein Rezept zu Anne Perrys historischen Kriminalromanen um Thomas und Charlotte Pitt.

Die Scones werden in der Regel gegessen, wenn sie noch warm sind und dabei mit Butter, Konfitüre oder Honig bestrichen. Serviert man sie zur Tea Time, hat es sich gerade in England aber auch etabliert, die Scones sowohl mit (Erdbeer-) Konfitüre als auch mit Clotted Cream zu verzehren.

Auf die Zubereitung der Clotted Cream habe ich jedoch bewusst verzichtet, da dieser feste Rahm für sage und schreibe 8 Stunden in den Backofen gemusst hätte, was bei dem aktuellen Gebot des Energiesparens in meinen Augen dann doch recht unangebracht wäre.

Zwar hätte ich die Clotted Cream kaufen oder alternativ Mascarpone verwenden können, was geschmacklich recht ähnlich sein soll, aber ich fand, dass die Scones auch mit Butter und Konfitüre bestimmt gut schmecken würden.

Und tatsächlich hat das Gebäck auf diese Weise unseren Geschmack sehr gut getroffen und wir haben es mit großem Genuss verputzt, während wir unsere Tees geschlürft haben.

Wer seine Scones gerne etwas höher hat als die auf den Bildern zu sehenden, kann ganz einfach den Teig nicht 1 cm, sondern 2 cm dick ausrollen.

Scones

Um die besondere Konsistenz dieser britischen Delikatesse zu erhalten, ist es bei der Zubereitung wichtig, kalte Butter im Verhältnis von etwa 1:4 in den Teig einzuarbeiten, und den Teig nach Zugabe der Milch wirklich nur wenig zu kneten.

Sofern Sie dies beachten, erhalten Sie wunderbar authentische und leckere Scones und können sich ein bisschen wie beim 5-Uhr-Tee auf der Insel fühlen.

Ich wünsche Ihnen dafür viel Spaß beim Nachbacken dieses Rezepts und guten Appetit.

Scones

Scones

Mümmler
Scones sind das traditionelle englische Gebäck zur Tea Time und gerade mit Konfitüre sehr lecker.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Gericht Kleinigkeit, Snack
Land & Region England, Großbritannien
Portionen 4 Personen

Equipment

  • Ausstechform (4 cm) oder Teigrädchen

Zutaten
  

  • 250 g Mehl
  • 150 ml Milch
  • 50 g Butter
  • 25 g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 0,5 TL Salz
  • Erdbeerkonfitüre nach Belieben
  • Butter nach Belieben

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 220° C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Während des Vorheizens 225 g Mehl mit dem Backpulver sowie dem Salz vermengen.
  • Die kalte Butter in Würfel schneiden, zu der Mehl-Mischung geben und das Ganze zügig verkneten.
  • Zunächst den Zucker und danach die Milch zu der Masse geben und solange verrühren, bis ein homogener Teig entstanden ist.
  • Die Arbeitsfläche mit dem restlichen Mehl bestreuen und den Teig mit einer Dicke von gut 1 cm darauf ausrollen.
  • Aus dem Teig circa 4 cm große, runde Teile ausstechen bzw. mit einem Teigrädchen ausschneiden und diese auf das Backpapier legen.
  • Das Ei verquirlen und die Oberfläche der runden Teigteile damit einstreichen.
  • Den Teig bei 220° Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene für circa 15 Minuten backen bis die Scones goldbraun sind.
  • Die Scones leicht abkühlen lassen, mit Butter und Erdbeerkonfitüre bestreichen und noch warm servieren.
Keyword einfache Küche, Gebäck, Kuchen, schnelle Küche, vegetarisch

Zur Buchrezension von Der Würger von der Cater Street (Pitt-Krimis 1)

Mit * markierte Links sind sogenannte Affiliate-Links, durch die ich 7 % Provision von amazon erhalte, wenn Sie dort ein Buch kaufen. Ihnen entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Ich bin Mitte 60, verheiratet und habe zwei erwachsene Kinder. Meine beiden großen Leidenschaften sind das Lesen und das Kochen. Besonders gerne koche ich Gerichte, die zu meinem letzten Lese-Abenteuer passen.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung